In Rahden ist ein Auto gegen Bäume gefahren. - © Feuerwehr Rahden
In Rahden ist ein Auto gegen Bäume gefahren. | © Feuerwehr Rahden

NW Plus Logo Lübbecker Land Sturmtief wütet im Lübbecker Land: Bäume fielen vor Pkw und auf Hausdächer

Sturmtief "Zeynep" wütete stärker als Vorgängerin "Ylenia". Schwerpunkt war das Rahdener Stadtgebiet. Bergstraße zwischen Lübbecke und Hüllhorst bleibt gesperrt.

Karsten Schulz
Ingrun Waschneck

Lübbecker Land. Mit Windgeschwindigkeiten von zum Teil mehr als 120 km/h wütete der Orkan "Zeynep" auch im Lübbecker Land. Alle Feuerwehren und Einsatzkräfte waren bereits seit Tagen alarmiert und hatten örtliche Einsatzleitungen eingerichtet, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Alle Vorhersagen trafen ein, "Zeynep" verursachte einige Schäden. Und im Rahdener Stadtgebiet erwischte es einen Autofahrer, der versuchte, einem fallenden Baum auszuweichen und dabei so stark verletzt wurde, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!