Der Fall wurde vor dem Amtsgericht Lübbecke verhandelt. - © Judith Gladow
Der Fall wurde vor dem Amtsgericht Lübbecke verhandelt. | © Judith Gladow

NW Plus Logo Lübbecke Überraschende Wende im Verfahren wegen sexuellen Übergriffs

Richter ordnet die Einstellung gegen Zahlung einer Geldauflage an. Am dritten Verhandlungstag schilderten die Zeuginnen, was sie erlebt haben.

Michael Grundmeier

Lübbecke. Der Prozess am Amtsgericht Lübbecke gegen einen mutmaßlichen Sex-Täter hat eine überraschende Wendung genommen. Richter Stolte stellte das Verfahren wegen sexuellen Übergriffs nach Paragraf 153 a unter der Voraussetzung einer Zahlung von 1.800 Euro an den Verein „Wildwasser“ ein.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!