0
Die Zahl der positiv getesteten Menschen ist wieder extrem hoch. - © (Symbolbild): Pixabay
Die Zahl der positiv getesteten Menschen ist wieder extrem hoch. | © (Symbolbild): Pixabay

Kreis Minden-Lübbecke Sieben Menschen im Mühlenkreis im Zusammenhang mit Corona verstorben

Der Krisenstab weist darauf hin, dass sehr viele Menschen in Altenheimen sich infiziert haben. Das Personal arbeite dort seit geraumer Zeit an Grenze der Belastbarkeit.

23.12.2020 | Stand 24.12.2020, 11:20 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. Eine der höchsten Zahlen an Corona-Toten hat der Kreis Minden-Lübbecke einen Tag vor Heiligabend vermeldet: Sieben Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Da die Kreise immer erst auf die Sterbeurkunde warten müssen, kann es dauern, bis diese Information weitergegeben werden können. "Die von den Einrichtungen und Krankenhäuserngemeldeten Sterbefälle beziehen sich auf einen Zeitraum vom 18. bis zum 23. Dezember", schreibt Mirjana Lenz, Pressesprecherin des Kreises. Es handele sich um eine 90-jährige Frau und einen 79-jährigen Mann aus Lübbecke, einen 67-jährigen Mann aus Preußisch Oldendorf, eine 93-jährige Frau aus Minden sowie drei Frauen aus Espelkamp im Alter von 88, 93 und 94 Jahren.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG