Deutschland sei es immer dann schlecht gegangen, wenn es von Nationalisten regiert wurde, sagt der Bielefelder Europapolitiker Elmar Brok (CDU). - © Joern Spreen-Ledebur
Deutschland sei es immer dann schlecht gegangen, wenn es von Nationalisten regiert wurde, sagt der Bielefelder Europapolitiker Elmar Brok (CDU). | © Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Lübbecker Land

Europapolitiker Elmar Brok im Interview: "Europa wird vor Ort gemacht"

Der langjährige CDU-Europapolitiker Elmar Brok spricht im Interview über Wahlen in den USA, in der Region und über die AfD. Er sagt, was jeder Bürger für Europa tun kann.

Joern Spreen-Ledebur

Stemwede. Elmar Brok ist in Europa zu Hause. Der Bielefelder Christdemokrat gehörte über Jahrzehnte dem Europäischen Parlament an. Während eines Besuchs in Stemwede sprach er gegenüber unserer Zeitung über Corona, die Kommunalwahlen und die AfD. Brok sagte auch, warum das umstrittene Erdgas-Projekt „North Stream 2" aufgekündigt werden soll. Haben Sie seit Ihrem Abschied aus dem Europäischen Parlament eigentlich Langeweile? Elmar Brok: Nein. Ich mache einiges andere mehr...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!