Das Impfzentrum ist bald Geschichte. - © Thorsten Ulonska
Das Impfzentrum ist bald Geschichte. | © Thorsten Ulonska

NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke Ende September ist Schluss: Impfzentrum schließt in drei Monaten

Das Zentrum für Nachimpfungen zeitweise ruhen zu lassen, sei keine Option. Im Gesundheitsministerium werde überlegt, Bedarf mit mobilen Impfteams zu decken.

Stefanie Dullweber
Patrick Schwemling

Hille. Am 30. September ist Schluss. Nach acht Monaten schließt der Kreis Minden-Lübbecke das im Februar eröffnete Impfzentrum in der Sporthalle in Hille-Unterlübbe. Diesen Termin gab Sozialdezernent Hans-Joerg Deichholz in der jüngsten Sitzung des Kreis-Gesundheitsausschusses bekannt. Das Zentrum für mögliche Nachimpfungen zeitweise ruhen zu lassen, sei keine Option, so Deichholz. Schließlich müssten nicht nur die Räumlichkeiten, sondern auch das Personal zur Verfügung stehen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema