Diese Bäume im Sielpark hat der Sturm gefällt. Mitarbeiter der Stadtwerke Bad Oeynhausen haben das Holz aus dem Weg geräumt und zerkleinert. - © Ulf Hanke
Diese Bäume im Sielpark hat der Sturm gefällt. Mitarbeiter der Stadtwerke Bad Oeynhausen haben das Holz aus dem Weg geräumt und zerkleinert. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Große Schäden: Was die drei Winterstürme Bad Oeynhausen jetzt kosten

Die Stadtwerke haben eine Schadensbilanz für die öffentlichen Grünflächen vorgelegt. Demnach haben orkanartige Böen etwa 550 Bäume in der Kurstadt gefällt.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Die Schäden der Winterstürme sind noch gut zu sehen. Überall in der Stadt fehlen Bäume. Sie liegen flach im Ententeich vor den Sielterrassen oder zersägt und gestapelt unweit des Kinderspielplatzes auf der Siel-Insel. Die städtischen Grünflächen sind ganz schön gerupft worden. Nach Schätzungen der Stadtwerke Bad Oeynhausen haben die drei Winterstürme Ylenia, Zeynep und Antonia etwa 550 Bäume auf öffentlichen Flächen in Bad Oeynhausen umstürzen lassen. Inzwischen sind die meisten Bäume aus dem Weg geräumt worden, Straßen und Wege wieder sicher begehbar.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!