Wieder auf freiem Fuß: Im Prozess wegen versuchtem Mordes und schwerer Brandstiftung gab es eine überraschende Wende. - © Wolfgang Rudolf
Wieder auf freiem Fuß: Im Prozess wegen versuchtem Mordes und schwerer Brandstiftung gab es eine überraschende Wende. | © Wolfgang Rudolf

NW Plus Logo Bad Oeynhausen/Bielefelder Brandstiftung und versuchter Mord: Überraschende Wende im Prozess

40-jähriger Mann aus Bad Oeynhausen wird aus der Untersuchungshaft entlassen. Erkenntnisse des Gutachters sorgen für Aufsehen.

Nils Middelhauwe

Bad Oeynhausen/Bielefeld. Neue Erkenntnisse des Gerichts haben im Verfahren gegen den 40 Jahre alten Wasim A. (Name geändert) für eine überraschende Wende gesorgt: Der 40 Jahre alte Mann aus Bad Oeynhausen, der sich seit Anfang November wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und des versuchten Mords vor dem Landgericht verantworten muss, befindet sich wieder auf freiem Fuß. Nun spricht doch einiges dafür, dass sich das in Rede stehende Geschehen zumindest nicht so abgespielt haben dürfte, wie die Staatsanwaltschaft ursprünglich angenommen hatte.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!