Die Betreiber des Stadtbus-Systems möchten die frisch gesperrten Fahrspuren auf der Mindener Straße für ihre Busse nutzen. - © Ulf Hanke
Die Betreiber des Stadtbus-Systems möchten die frisch gesperrten Fahrspuren auf der Mindener Straße für ihre Busse nutzen. | © Ulf Hanke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Verkehr könnte zusammenbrechen: Großbaustellen bremsen Busse aus

Das Unternehmen Teutoburger Wald Verkehr will von 2022 bis 2026 einen geänderten Fahrplan einführen. Vor allem durch den Neubau der Flutmuldenbrücke sehen die Verkehrsplaner Probleme für den Busverkehr.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. An Dramatik sparten die beiden Verkehrsplaner nicht. "Wenn wir nicht handeln, dann bricht der Busverkehr nicht nur in Bad Oeynhausen, sondern auch in Porta, Minden und Petershagen zusammen", warnte Stephan Malenica, Geschäftsführer der Teutoburger Wald Verkehr (TWV) Transdev, am Mittwochabend im Ausschuss für Stadtentwicklung. Wie Malenica und sein Kollege Olaf Rodermund erklärten, bereiten die Großbaustellen in Bad Oeynhausen dem Verkehrsunternehmen massives Kopfzerbrechen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG