Erleichtert nach dreieinhalb Jahren Notreparatur: Heiko Rumpel von der Autobahn GmbH Westfalen hat die Baustelle verantwortet. - © Ulf Hanke
Erleichtert nach dreieinhalb Jahren Notreparatur: Heiko Rumpel von der Autobahn GmbH Westfalen hat die Baustelle verantwortet. | © Ulf Hanke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen/Vlotho

Alle Baustellen abgebaut: Freie Fahrt auf der Weserflutbrücke der A2

Die Baustelle im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen ist Geschichte. Ein Rückblick auf Pleiten, Pech und Pannen an der wichtigsten Verkehrsachse Westfalens.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Der Verkehr rollt. Und wie. Das Regenwasser flieht vor den Tausend Lastwagen und spritzt wie Gischt zu allen Seiten, als sich Thorsten Hild und Heiko Rumpel fürs Foto auf der Weserflutbrücke neben den nagelneuen Asphalt der Autobahn 2 stellen. Der Herbststurm sorgt am Donnerstagvormittag für einen Tusch zur Feier des Tages. Die beiden Verantwortlichen von der Autobahn GmbH sind aber gar nicht in Partylaune. Sie sind erleichtert. Nach drei Jahren und sechs Monaten Notreparatur sind alle Baustellen am Autobahnkreuz Bad Oeynhausen abgebaut...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG