Der Unfallfahrer (91) geht am Stock und ist herz- und zuckerkrank. Rechts daneben sein Verteidiger Jochen Flagmeier. - © Ulf Hanke
Der Unfallfahrer (91) geht am Stock und ist herz- und zuckerkrank. Rechts daneben sein Verteidiger Jochen Flagmeier. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Prozess gegen 91-Jährigen: Darf ein unterzuckerter Diabetiker Auto fahren?

Im Prozess über einen tragischen Verkehrsunfall muss sich der 91-jährige Unfallfahrer wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Sein Verteidiger bestreitet jede Fahrlässigkeit. Der Angeklagte schweigt.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Es sind nicht mal drei Kilometer vom Supermarkt bis zur Wohnung des Angeklagten. Ein Klacks mit dem Auto. Eigentlich wollte er noch zur Drogerie, doch der 91-jährige zucker- und herzkranke Rentner aus Dehme brach den Einkauf ab. „Er fühlte sich nicht wohl“, sagt sein Verteidiger. Ungefähr auf der Hälfte des Heimwegs verlor der Autofahrer dann vermutlich sein Bewusstsein, beschleunigte auf Tempo 80, kam von der Straße ab und überfuhr zwei Radfahrerinnen (57 und 58 Jahre) auf dem Geh- und Radweg. Eine überlebte schwer verletzt, die andere starb auf der Straße...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren