Während der Ausgangssperre ist auf der Herforder Straße in Bad Oeynhausen nichts los. - © Ulf Hanke
Während der Ausgangssperre ist auf der Herforder Straße in Bad Oeynhausen nichts los. | © Ulf Hanke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Wie Ausgangssperre und Quarantäne in Bad Oeynhausen kontrolliert werden

Die Polizei registriert seit Silvester 99 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen. Die Ausgangssünder erwartet nun ein Bußgeld von 250 Euro. Wer sich nicht an die Quarantäne hält, muss mit drastischeren Strafen rechnen.

Nicole Bliesener

Bad Oeynhausen. Seit dem 23. Dezember gilt für den gesamten Kreis eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 4 Uhr. Verlassen darf seine Wohnung oder sein Grundstück nur, wer zur Arbeit muss. Auch Zigarettenholen ist nicht erlaubt. Nur über die Feiertage war die Ausgangssperre auf 1 bis 6 Uhr gelockert worden. Wo es Beschränkungen und Verbote gibt, muss es auch Kontrollen geben. Und die sind in Sachen Ausgangsbeschränkungen vor allem Sache der Polizei. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!