Brösel-Wirt Ralf Neumann hofft, dass die Bad Oeynhausener wieder mutiger werden und der Kneipe einen Besuch abstatten. - © Nicole Sielermann
Brösel-Wirt Ralf Neumann hofft, dass die Bad Oeynhausener wieder mutiger werden und der Kneipe einen Besuch abstatten. | © Nicole Sielermann

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Schlechte Bilanz eine Woche nach der Gastro-Öffnung in Bad Oeynhausen

In den Kneipen und Restaurants der Kurstadt warten Wirte, Kellner und Köche häufig vergeblich auf eine offensichtlich verunsicherte Kundschaft. Noch gibt es aber Hoffnung, dass es besser werden könnte.

Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen. Seit einer Woche dürfen die Gaststätten unter Auflagen wieder öffnen. So voll wie vor der Corona-Krise ist es in Kneipen und Restaurants aber noch lange nicht, trotzdem sind die Gastronomen verhalten optimistisch. Sie hoffen zudem auf einen baldigen Anstieg der Gästezahlen und weitere Lockerungen. Ein Bummel durch die Bad Oeynhausen Gastrolandschaft. Bierhaus Brösel Wie es läuft? Bei der Antwort auf diese Frage benutzt Ralf Neumann das Wort mit "Sch". "Sieh Dich um", fügt er an und zeigt in die Runde. Leer. Kein einziger Tisch besetzt. Dafür sieht es draußen besser aus...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group