0
Unter kahlen Kronen: Förster Markus Uhr (r.) und Vitus Schulte begutachten die Schäden an den Buchen. - © Jörg Stuke
Unter kahlen Kronen: Förster Markus Uhr (r.) und Vitus Schulte begutachten die Schäden an den Buchen. | © Jörg Stuke

Bad Oeynhausen 30 alte Buchen im Therapiewald müssen gefällt werden

In "Pohlmanns Busch", in dem sich die Patienten der Klinik Bad Oexen in Bad Oeynhausen erholen sollen, sterben 120 Jahre alte Bäume ab. Sie sind Opfer des Klimawandels.

Jörg Stuke
28.09.2019 , 11:00 Uhr

Bad Oeynhausen. Da staunt der Fachmann. "Das hab ich so noch nicht gesehen", sagt Markus Uhr und betrachtet das zarte Sägemehl, das aus winzigen Bohrlöchern im Buchenstamm gerieselt ist. Damit hat sich ein Übeltäter verraten: der Buchen-Borkenkäfer. Die Bohrmehlspuren kannte Uhr, seit 25 Jahren Förster, bislang nur aus der Fachliteratur. Der Baum, der die Spuren trägt, ist einer der todgeweihten Baum-Veteranen in Pohlmanns Busch, dem Therapiewald von Bad Oexen. Mindestens 30 Buchen, deren Alter der Förster auf 120 Jahre schätzt, müssen gefällt werden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!