0
Unter der Woche ist nachts Schluss: Janine Borm und Christian Ochs ziehen die Konsequenzen und steigen als letztes Taxiunternehmen von sonntags bis donnerstags aus dem Nachtgeschäft aus. - © Nicole Sielermann
Unter der Woche ist nachts Schluss: Janine Borm und Christian Ochs ziehen die Konsequenzen und steigen als letztes Taxiunternehmen von sonntags bis donnerstags aus dem Nachtgeschäft aus. | © Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen Taxi: Die letzten im Nachtgeschäft

Das Taxi-Unternehmen Timmerberg kündigt an, von sonntags bis donnerstags den Betrieb zwischen 0 und 6 Uhr einzustellen. Die Straßenverkehrsbehörde will Dienstpläne aufstellen, um das Angebot aufrechtzuerhalten

Nicole Sielermann
18.07.2018 | Stand 17.07.2018, 17:27 Uhr

Bad Oeynhausen. Sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag – für das Unternehmen Joachim Timmerberg war das Usus. Tag für Tag und Nacht für Nacht hatten sie ihre Taxen im Einsatz. So, wie es die Betriebs- und Beförderungspflicht vorschreibt. Und waren damit die letzten in der Stadt, die unter der Woche nachts im Einsatz waren. Doch damit ist zum 1. August Schluss. „Wir werden sonntags bis donnerstags zwischen 0 und 6 Uhr nicht mehr fahren", kündigen die Chefs, Janine Borm und Christian Ochs, an. Der Grund liegt auf der Hand: Das Unternehmen zahlt drauf. Eine Beschwerde beim zuständigen Straßenverkehrsamt in Minden hat nun aber offenbar Erfolg.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group