0
Nebenklägerin: Renate G. im Landgericht. Im Hintergrund ihre Anwältin Christiane Brunn. - © Wolfgang Rudolf
Nebenklägerin: Renate G. im Landgericht. Im Hintergrund ihre Anwältin Christiane Brunn. | © Wolfgang Rudolf

Bad Oeynhausen/Bielefeld Senne-Mord: Mutter hatte schon vorher Angst um ihre Tochter

Mordprozess: Mutter und Lebensgefährte der getöteten Tanja S. sagen vor Landgericht als Zeugen aus. Ein Gutachten legt nahe, dass das Opfer aus kurzer Distanz erschossen wurde. Der Prozess wird am 21. März fortgesetzt

Nils Middelhauve
13.03.2017 | Stand 14.03.2017, 10:20 Uhr |

Bielefeld/Bad Oeynhausen. „Ich habe Schüsse gehört und bin dann rausgelaufen", berichtete Renate G. von den Minuten, die sie wohl niemals vergessen wird. Vor dem Bielefelder Landgericht sagte die 73-jährige Mutter der getöteten Tanja S. am Montag als Zeugin aus. Angeklagt ist ihr Schwiegersohn, Georgios S. (53) aus Bad Oeynhausen: Er soll seiner getrennt von ihm lebenden Ehefrau Tanja im September des vergangenen Jahrs aufgelauert und diese erschossen haben.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren