Verteidiger Dr. Carsten Ernst (links) im Gespräch mit seinem Mandnaten Rolf Herbrechtsmeier. - © Archivfoto: Vera Gerstendorf-Welle
Verteidiger Dr. Carsten Ernst (links) im Gespräch mit seinem Mandnaten Rolf Herbrechtsmeier. | © Archivfoto: Vera Gerstendorf-Welle

NW Plus Logo Detmold Verteidiger des selbsternannten Führerscheinkönigs legt Mandat nieder

Er soll vor Jahren einen Ex-Kunden des „Führerscheinkönigs" in einem Zivilprozess gegen den Beschuldigten vertreten haben.

Erol Kamisli

Detmold. Im Betrugs- und Steuerhinterziehungsprozess gegen den selbst ernannten Führerscheinkönig Rolf Herbrechtsmeier (51) und seine Ehefrau hat der Verteidiger des Angeklagten, Dr. Carsten Ernst, das Mandat niedergelegt. Grund ist eine Anzeige der Detmolder Staatsanwaltschaft gegen den Bielefelder Rechtsanwalt wegen Parteienverrats. Er soll vor acht Jahren einen Ex-Kunden des „Führerscheinkönigs" in einem Zivilprozess gegen Herbrechtsmeier vertreten haben. „Ich hatte keinerlei Erinnerung an diesen Fall, als ich die Verteidigung übernommen habe...

realisiert durch evolver group