0

Willebadessen Aus für Willebadesser Themenwanderweg an der Alten Eisenbahn

Die Städte Willebadessen und Lichtenau, LWL, Uni Kiel und Naturpark setzen bei der Alten Eisenbahn auf die kleine Lösung.

Hermann Ludwig
20.11.2019 | Stand 20.11.2019, 17:13 Uhr
Nils Wolpert (v. l.), Pascal Ellinghoven, Katrin Anna Lehnen und Fritz Jürgens haben die Mauern gefunden, auf denen vor gut 170 Jahren das Wächterhaus der nie vollendeten Tunnelbaustelle an der „Alten Eisenbahn" gestanden hat. - © Hermann Ludwig
Nils Wolpert (v. l.), Pascal Ellinghoven, Katrin Anna Lehnen und Fritz Jürgens haben die Mauern gefunden, auf denen vor gut 170 Jahren das Wächterhaus der nie vollendeten Tunnelbaustelle an der „Alten Eisenbahn" gestanden hat. | © Hermann Ludwig

Willebadessen. Die große Lösung zur Nutzung des Archäologieprojekts „Alte Eisenbahn" Willebadessen wird nicht umgesetzt. Der geplante Themen-Wanderweg an der Alten Eisenbahn zwischen Willebadessen kann in der ursprünglich angedachten Form nicht realisiert werden, da sich der Eigentümer des Areals, auf dem sich das 170 Jahre alte Industrie-Denkmal befindet, nicht auf eine vertragliche Lösung einlassen will.

realisiert durch evolver group