Eine erste Skizze des neuen Seniorenheimes mit dem verglasten Eingangsbereich aus südöstlicher Perspektive. Über einen gläsernen Gang ist die historische Zehntscheune (r.), die ihren Haupteingang behält, erreichbar. Ihr Ziegeldach ragt hoch über das Flachdach des neuen Hauses hinaus. Skizze: Steinke+Zils - © Architektenbüro Steinke und Zils
Eine erste Skizze des neuen Seniorenheimes mit dem verglasten Eingangsbereich aus südöstlicher Perspektive. Über einen gläsernen Gang ist die historische Zehntscheune (r.), die ihren Haupteingang behält, erreichbar. Ihr Ziegeldach ragt hoch über das Flachdach des neuen Hauses hinaus. Skizze: Steinke+Zils | © Architektenbüro Steinke und Zils

NW Plus Logo Warburg Wohnen im Alter: In Warburg rückt ein neues Altenheim ans alte Pfarrheim

Als neues Quartier in Scherfede präsentiert die Pfarrgemeinde St. Vincentius ihre Idee vom Zusammenspiel der Zehntscheune mit einem Seniorenheim-Neubau. Eine erste Projektskizze.

Dieter Scholz

Warburg-Scherfede. Auf dem großzügigen Gelände rund um die Zehntscheune in Scherfede wird ein neues Seniorenheim entstehen. Im Bezirksausschuss stellten jetzt Pfarrgemeinde und Architekten einen ersten Entwurf des Bauvorhabens erstmals öffentlich vor.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema