Ricardo Blaszczyk, einer der Sprecher vom Bündnis für Demokratie und Toleranz im Kreis Höxter. - © Simone Flörke
Ricardo Blaszczyk, einer der Sprecher vom Bündnis für Demokratie und Toleranz im Kreis Höxter. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Warburg/Kreis Höxter Interview zu Spaziergängen: „Rechte Parolen nicht unbeantwortet lassen“

Warum Montagsspaziergänge demokratisch legitimiert, aber auch gefährlich sind – und warum es wichtig ist, dass auch die schweigende Mehrheit ein klares Zeichen der Solidarität setzt, erklärt einer der Sprecher des Bündnisses für Demokratie und Toleranz im Kreis Höxter, Ricardo Blaszczyk.

Simone Flörke

Was geht Ihnen durch den Kopf angesichts dieser Bilder von Montagabenden in Ihrer Heimatstadt und in vielen anderen Städten in Deutschland?

Ricardo Blaszczyk: Wir leben in einer Zeit, in der unsere Demokratie auf dem Prüfstand steht. Demokratie bedeutet immer auch Meinungsvielfalt – das äußert sich unter anderem auch dadurch, dass unterschiedliche Interessengruppen für ihre Positionen einstehen und dafür demokratisch demonstrieren.

Auch wenn wir wissen, dass diese Montagsspaziergänge allzu oft von rechten Gruppen genutzt werden, um ihre Parolen unters Volk zu bringen, muss ich als Demokrat erstmal damit leben. Menschen haben unterschiedliche Meinungen – und Demokratie muss das aushalten. Da gibt es überhaupt keinen Kompromiss für mich.

Ich persönlich finde es schade, dass wir es nicht schaffen, in der jetzigen Zeit konstruktiv an einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten und uns als Gesellschaft zusammenraufen: Beide Seiten wollen letztlich dasselbe. Wir wollen das Ende der Pandemie. Die Frage ist nur, wie wir dieses Ziel gemeinsam erreichen.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema