Die Arbeit des Steinbildhauers in einer Warendorfer Werkstatt. - © Grabmale Budde
Die Arbeit des Steinbildhauers in einer Warendorfer Werkstatt. | © Grabmale Budde

NW Plus Logo Warburg Der Heilige im Warburger syrisch-orthodoxen Kloster

Zum Jubiläum des 1.500. Todestages des Heiligen Jakob von Sarug wurden Reliquien des Dichter-Theologen aus der Türkei ins Warburger Kloster überführt und unter einer steinerne Ikone eingelassen.

Dieter Scholz

Warburg. Das Steinbildnis war im syrisch-orthodoxen Kloster in Warburg lange Zeit verhüllt. Erst bei der Einweihungsfeier wurde sichtbar, was die Grabmal-Werkstatt Budde da in Warendorf geschaffen hatte. In der neuen Kapelle des Klosters fanden unter dem steinernen Porträt des Heiligen Jakob von Sarug, unter dessen Patronat das ehemalige Dominikaner-Kloster in der Hansestadt steht, Reliquien des Dichter-Theologen aus dem 6. Jahrhundert einen Platz.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema