0
Die blauen Stimmzettelumschläge landen in der Wahlurne. - © Dieter Scholz
Die blauen Stimmzettelumschläge landen in der Wahlurne. | © Dieter Scholz
Warburg

Mehr als jeder dritte Warburger gibt seine Stimmen per Brief ab

Mit einer Rekordbeteiligung an der Briefwahl hatte die Hansestadt gerechnet und daher zur Auszählung die Zahl der Briefwahlvorstände erhöht.

Dieter Scholz
26.09.2021 | Stand 26.09.2021, 20:37 Uhr

Warburg. Zwei im Behördenhaus, drei im Rathaus zwischen den Städten, zwei der Stadthalle: Pünktlich um 15 Uhr geben am Sonntagnachmittag die Wahlvorstände das große Briefeöffnen frei. 871 ans Warburger Rathaus zurückgesandte Wahlunterlagen sind es für das sechsköpfige Team an den Tischen in der Mitte des Stadthallen-Tanzparketts.

Mehr zum Thema