Don Pepe (r.) mit Antonino Prizzia und Schüler-Aushilfe Jonas Gross im Sol y Sombra. - © Simone Flörke
Don Pepe (r.) mit Antonino Prizzia und Schüler-Aushilfe Jonas Gross im Sol y Sombra. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Warburg

Kulinarisch durch Warburg: Zwei Lokale – ein Don Pepe

Wie der 50-Jährige spanisches Flair mit deutschen Einflüssen gleich doppelt nach Warburg gebracht hat. Und was seine Philosophie für die Gastronomie und die jungen Mitarbeiter ist.

Simone Flörke

Warburg. Die Gastronomie ist es, woran sein Herz hängt: „Ich mache, was ich gern mache. Das ist mein Leben. Wenn ich nochmals zur Welt käme, würde ich es immer wieder so machen": Das sagt Don Pepe, Inhaber zweier Restaurants mit spanischem Flair in Warburg, leidenschaftlicher Koch, kommunikativer Allrounder in seinem Job und kulinarischer Philosoph. Der 50-Jährige, gebürtig aus der Türkei, groß geworden und seine Berufung entdeckt im nordspanischen Asturien in der Stadt Gijón, seit 1996 in Deutschland...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG