NW News

Jetzt installieren

Nach der barrierefreien Neugestaltung soll ein Handlungskonzept, das die Innenstadt städtebaulich als Ganzes betrachtet, aufzeigen, wie mehr Leben in die Warburger Neustadt kommt. - © Simone Flörke
Nach der barrierefreien Neugestaltung soll ein Handlungskonzept, das die Innenstadt städtebaulich als Ganzes betrachtet, aufzeigen, wie mehr Leben in die Warburger Neustadt kommt. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Warburg Damit es in der Warburger Innenstadt lebendiger wird

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK): Aus unterschiedlichen Gründen hatte sich der Beginn des Prozesses hingezogen. Jetzt soll eine Lenkungsgruppe gebildet werden.

Dieter Scholz

Warburg. Ein städtebaulicher Entwicklungsplan soll Wege für eine attraktive und zukunftsfähige Innenstadt aufzeigen. Auf die Aufstellung warten Politik, Handel und Bürgerschaft seit Langem. Jetzt kommt Bewegung in den Prozess. Die Stadt hat ein externes Planungsbüro mit der Expertise beauftragt und regt eine Lenkungsgruppe an. Von dem Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept, kurz ISEK, erwarten sich die Verantwortlichen eine Menge: Es soll als informelles Planungs- und Steuerungsinstrument die Grundlage für die weitere Innenstadt-Entwicklung bilden...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

50 % Sommer-Sale

99 € 49 € / Jahr
danach 99 €
  • im Jahresabo richtig sparen
  • alle Artikel frei

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 €
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema