Der Supermarkt-Parkplatz am Lipper Tor ist vor allem abends ein beliebter Treff für Jugendliche und junge Erwachsene. Foto: Madita Schellenberg - © Madita Schellenberg
Der Supermarkt-Parkplatz am Lipper Tor ist vor allem abends ein beliebter Treff für Jugendliche und junge Erwachsene. Foto: Madita Schellenberg | © Madita Schellenberg
NW Plus Logo Steinheim

Kein Corona-Abstand: 278 Euro Strafe für 15-Jährigen

Der Jugendliche traf sich mit Freunden, hatte keine Maske auf und hielt keinen Abstand. Die Polizei erstattete Anzeige. Die Eltern legten Einspruch ein, wofür Steinheims Bürgermeister Carsten Torke kein Verständnis hat und klare Worte findet.

David Schellenberg

Steinheim. Die Sache ist klar geregelt: Maske, Abstand und Händewachsen gelten für alle. Auch für 15-jährige Jugendliche. Aber ist für die ein Bußgeld in Höhe von 278,50 Euro sinnvoll? Das jedenfalls fragte sich die Mutter eines Sohnes, der das mit der Maskenpflicht offenbar zumindest zeitweise vergessen hatte. Und dem die Polizei Steinheim deshalb ein Bußgeld in eben jener Höhe auferlegt hatte. Seine Mutter erhob Einspruch gegen den Bußgeldbescheid. Ohne Erfolg. Ende Februar flatterte bei der Mutter der Bußgeldbescheid auf den Tisch...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema