0
Für die Pflege von Kopfweiden erhält die Stiftung viel Geld, das wiederum an die Ortschaften und Initiativen verteilt wird. - © Jochen Schaft
Für die Pflege von Kopfweiden erhält die Stiftung viel Geld, das wiederum an die Ortschaften und Initiativen verteilt wird. | © Jochen Schaft

Steinheim Stiftung fördert Steinheimer Projekte mit 22.000 Euro

Die Stiftung für Natur – Heimat – Kultur im Steinheimer Becken besteht seit zwölf Jahren und ist weiter auf Erfolgskurs. Am meisten profitieren die Dörfer der Region.

25.03.2020 | Stand 25.03.2020, 11:32 Uhr

Steinheim/Ottenhausen. Die Bilanz kann sich sehen lassen. Die im Jahr 2008 gegründete Stiftung für Natur – Heimat – Kultur im Steinheimer Becken ist trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase weiterhin auf Erfolgskurs. Das berichtet Vorsitzender Heribert Gensiki in einer Pressemitteilung. So wurden 2019 für 24 Projekte im Steinheimer Becken 22.000 Euro zur Verfügung gestellt. „Eine stolze Bilanz", resümiert Frederik Bräkling als Schatzmeister der Stiftung.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group