In Nieheim-Oeynhausen sollen nahe der Bahnstrecke mehrere Photovoltaik-Anlagen gebaut werden. - © (Symbolfoto) Andreas Zobe
In Nieheim-Oeynhausen sollen nahe der Bahnstrecke mehrere Photovoltaik-Anlagen gebaut werden. | © (Symbolfoto) Andreas Zobe
NW Plus Logo Nieheim

Zoff um Photovoltaik-Planung in Nieheim

SPD greift beim Dorfrundgang Bürgermeister Joahnnes Schlütz an. Was die Kritikpunkte sind - und wie sich der Bürgermeister dagegen wehrt.

Ralf T. Mischer

Nieheim-Oeynhausen. Viel Wind um Photovoltaik und Spielplätze: Die Betroffenen zu Beteiligten machen und ihnen eine Stimme geben, das wollte die SPD mit einem Dorfrundgang durch in Oeynhausen erreichen. Sagt sie. „Mit aktuellen kommunalpolitischen Themen wie Photovoltaik, Windkraft und Kinderspielplätzen ist das Dorf womöglich eines der am stärksten betroffenen Ortschaften im Nieheimer Stadtgebiet", heißt es in einer Pressemitteilung der Partei. Einige dort getroffene Aussagen stoßen allerdings auf Widerspruch des Bürgermeisters...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG