Unter anderem auf Mobiltelefone hat es die junge Frau offenbar abgesehen. - © Symbolfoto: Pixabay
Unter anderem auf Mobiltelefone hat es die junge Frau offenbar abgesehen. | © Symbolfoto: Pixabay

NW Plus Logo Mobiltelefone im Visier Für 32 Taten angeklagt: Junge Frau mit bewegter Geschichte steht vor Gericht

Domenika S. aus Höxter scheint wahrlich ein Auge für unverschlossene Türen zu haben. Wenn der Moment günstig ist, lässt sie Geld und Handys mitgehen. Doch besonders professionell geht sie dabei nicht vor.

Svenja Ludwig

Höxter. Dass aus Domenika S. (Name geändert) keine normale junge Frau werden würde, war schon früh klar. Ihre Eltern flüchteten mit ihr aus dem Kosovo nach Deutschland. Doch die Familie blieb nicht zusammen. Mit sieben Jahren kam Domenika S. in ein Heim, seitdem, so haben es diverse Gutachter rekonstruiert, gab es wohl keinen Kontakt mehr zu Mutter und Vater. Von denen ist auch kaum etwas bekannt. Möglicherweise seien sie Alkoholiker gewesen, gibt der forensische Psychiater Michael Hintersdorf aus Delbrück wieder.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema