Die Politik befasst sich nun mit der medizinischen Versorgung im Kreis Höxter. In den nächsten Jahren droht eine Welle von Praxisschließungen. Foto: Pixabay - © Pixabay
Die Politik befasst sich nun mit der medizinischen Versorgung im Kreis Höxter. In den nächsten Jahren droht eine Welle von Praxisschließungen. Foto: Pixabay | © Pixabay

NW Plus Logo Kreis Höxter Großes Praxissterben im Kreis Höxter befürchtet

Die Gesundheitsversorgung im Kreis Höxter steht auf einem brüchigen Fundament, das langsam aber sicher wegbrechen wird. Jetzt befasst sich auch die Politik mit dem Thema.

Burkhard Battran

Kreis Höxter. Übervolle Praxen, lange Wartezeiten für Termine und wer einen Hausarzt sucht, muss damit rechnen, abgewiesen zu werden. Und das alles bei einer immer älter werdenden Bevölkerung. „Das sind Entwicklungen, die sich in den nächsten Jahren noch verstärken werden, aber wir tun alles, um dem entgegenzuwirken“, sagt Ansgar von der Osten, Geschäftsbereichsleiter der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe aus Dortmund. Der Gesundheitsexperte der KVWL hat jetzt im Gesundheitsausschuss des Kreises zur Situation der Gesundheitsversorgung im Kreis Höxter referiert.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema