Der Ukrainekrieg hat auch Auswirkungen auf die kommunalen Haushalte im Kreis Höxter. - © Jens Büttner
Der Ukrainekrieg hat auch Auswirkungen auf die kommunalen Haushalte im Kreis Höxter. | © Jens Büttner

NW Plus Logo Kreis Höxter Ukraine-Krieg: Städte im Kreis Höxter rechnen mit Mehrausgaben

Die Kommunen haben derzeit mit einer Doppelbelastung zu kämpfen: Zum einen müssen die Geflüchteten versorgt werden. Zum anderen steigen die Preise für Gas oder Strom. Was kommt jetzt auf die Städte zu?

Sebastian Beeg

Kreis Höxter. Angespannt ist die Haushaltssituation vieler Kommunen in NRW ohnehin. Auch im Kreis Höxter. So entging die Stadt Willebadessen in diesem Frühjahr nur knapp der Haushaltssicherung. Mehrausgaben und ausfallende Einnahmen aufgrund der Corona-Pandemie kommen seit 2020 noch obendrauf und belasten die Haushalte zusätzlich, wie der Städte- und Gemeindebund jüngst mitteilte.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema