Daumen hoch und breites Lächeln: Sabine und Matthias Goeken zusammen mit Kreiswahlleiter Klaus Schumacher im Kreishaus in Höxter. Anschließend fuhren die beiden nach Bad Driburg zum Feiern. An diesem Montag schon geht’s nach Düsseldorf – spannende Gespräche der Partei warten. Ziel: „Ich möchte gern regieren.“ - © Simone Flörke
Daumen hoch und breites Lächeln: Sabine und Matthias Goeken zusammen mit Kreiswahlleiter Klaus Schumacher im Kreishaus in Höxter. Anschließend fuhren die beiden nach Bad Driburg zum Feiern. An diesem Montag schon geht’s nach Düsseldorf – spannende Gespräche der Partei warten. Ziel: „Ich möchte gern regieren.“ | © Simone Flörke

NW Plus Logo Kreis Höxter Wahl im Kreis Höxter: Goeken gewinnt gleich doppelt

Daumen hoch bei der CDU, ausgelassener Jubel bei den Grünen, die erstmals zweistellige Ergebnisse im Kreis feiern können. Ganz anders die Stimmung bei der SPD.

Dieter Scholz
David Schellenberg

Simone Flörke

Kreis Höxter. Ein Küsschen von Ehefrau Sabine gab’s schon in der Parteizentrale der Kreis-CDU in Höxter, als die erste Landesprognose für seine Partei kurz nach 18 Uhr aufploppte. Und ein lautes „Ja“ inklusive Zuprosten für den Landeschef und Ministerpräsident Hendrik Wüst, als auf dem Bildschirm die Zustimmungswerte der Wähler für Wüst als „guter Ministerpräsident“ gezeigt werden. „Wir haben mehr Stimmen als 2017, auch wenn die Grünen der klare Sieger dieser Wahl sind. Die Menschen haben gewählt, wir nehmen diesen Auftrag an“,...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema