Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl (v. l.) , Viktor Herzog von Ratibor, Staatssekretär Christoph Dammermann, Geschäftsführer Michael Funk und Kirchenvorstand Jürgen Kowalski freuen sich über den Förderbescheid. - © Burkhard Battran
Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl (v. l.) , Viktor Herzog von Ratibor, Staatssekretär Christoph Dammermann, Geschäftsführer Michael Funk und Kirchenvorstand Jürgen Kowalski freuen sich über den Förderbescheid. | © Burkhard Battran

NW Plus Logo Höxter Weitere Millionen des Landes für das Corveyer Weltkulturerbe

Das Ziel der Förderung ist, dass das Welterbe barrierefrei erschlossen werden kann. Ein Aufzug soll dabei eine wichtige Rolle spielen.

Burkhard Battran

Höxter. Das Weltkulturerbe Corvey in seinem sichtbaren Kern ist das Johanneschor im Westwerk. Das aber ist seit 1.200 Jahren für mobil eingeschränkte Menschen nur auf Bildern zu sehen. Selbst können sie es nicht anschauen, es sei denn, jemand würde sie huckepack irgendwie über die schmale, mittelalterliche Steintreppe nach oben tragen. Das soll sich ändern. Bis voraussichtlich Ende 2023 soll ein Fahrstuhl barrierefrei ins Johanneschor im Westwerk führen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema