Auch in historischen Stadt- und Ortskernen sollen in einer angemessenen Weise Solardächer möglich sein. - © Burkhard Battran
Auch in historischen Stadt- und Ortskernen sollen in einer angemessenen Weise Solardächer möglich sein. | © Burkhard Battran
NW Plus Logo Kreis Höxter

Solarmodule auf historischen Dächern? Arbeitsgemeinschaft bricht mit Tabu

Auch auf historischen Dächern soll Photovoltaik möglich sein. Die Technik gibt das inzwischen her. Letztlich aber bleibt es eine Einzelfallentscheidung.

Burkhard Battran

Kreis Höxter. Historische Fassaden und moderne Solardächer. Das soll künftig kein Widerspruch mehr sein. Die Notwendigkeit des Klimaschutzes macht auch vor den historischen Innenstädten nicht Halt. In ihrer Jahressitzung hat sich die Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne in OWL, dafür ausgesprochen, künftig auch in historischen Innenstädten die Errichtung von Photovoltaikanlagen auf historischen und auch denkmalgeschützten Gebäuden zu ermöglichen. Bisher war das weitgehend ausgeschlossen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG