Unter anderem im St.-Ansgar-Krankenhaus in Höxter werden wieder vermehrt Corona-Patienten behandelt. - © David Schellenberg
Unter anderem im St.-Ansgar-Krankenhaus in Höxter werden wieder vermehrt Corona-Patienten behandelt. | © David Schellenberg

NW Plus Logo Kreis Höxter Vermehrt Corona-Patienten in Krankenhäusern im Kreis Höxter – trotz Impfung

Vor allem seien ältere Menschen betroffen, fünf liegen auf der Intensivstation.

Svenja Ludwig

Kreis Höxter. Langsam, aber sicher haben auch die Krankenhäuser im Kreis Höxter wieder mehr mit Corona-Patienten zu tun. „Nach aktuellem Stand werden 28 mit dem Coronavirus infizierte Patienten in unseren Isolationsbereichen im St.-Josef-Hospital Bad Driburg und im St.-Ansgar-Krankenhaus Höxter behandelt", teilt KHWE-Sprecherin Isabell Waschkies auf NW-Anfrage mit. Es handele sich vor allem um ältere Menschen. Fünf der Betroffenen lägen auf der Intensivstation.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema