"Einige Schrauben müssen angezogen werden", sagt Tim Vollert. - © Noah Wedel
"Einige Schrauben müssen angezogen werden", sagt Tim Vollert. | © Noah Wedel
NW Plus Logo Kreis Höxter

Fridays for Future: Woran es beim Klimaschutz im Kreis Höxter noch hapert

Es brauche deutlich mehr Anstrengungen vor Ort, sagt die "Fridays for Future"-Bewegung im Kreis. Ihr Sprecher nennt dazu konkrete Punkte.

Niklas Tüns

Kreis Höxter. Die Botschaft im jüngsten Bericht des UN-Weltklimarats ist eindeutig: Wenn nicht sofort und umfassend in puncto Klimaschutz gehandelt werde, wären die Folgen gravierend. Bereits 2030 drohe eine Erderwärmung um 1,5 Grad - früher als bislang angenommen. Die "Fridays for Future"-Aktivisten im Kreis Höxter fordern daher deutlich mehr Anstrengungen auch vor Ort. "Einige Schrauben müssen angezogen werden", sagt FFF-Kreissprecher Tim Vollert. Im Gespräch mit nw.de nennt er Punkte, wo der Kreis beim Klimaschutz noch nachlegen sollte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG