Die LTE-Netzabdeckung liegt je nach Anbieter bei 95 bis 99 Prozent. - © David Schellenberg
Die LTE-Netzabdeckung liegt je nach Anbieter bei 95 bis 99 Prozent. | © David Schellenberg
NW Plus Logo Kreis Höxter

Funklöcher ade? So weit ist der Kreis Höxter beim Mobilfunkausbau

Wenn es um LTE-Empfang geht, zieren noch immer weiße Flächen die Region. Dass diese zeitnah verschwinden sollen, haben die Netzbetreiber versprochen. Wie weit sind sie mit diesem Vorhaben?

Niklas Tüns

Kreis Höxter. Wenn das Handy kein LTE-Empfang hat: Noch immer gibt es einige Funklöcher im Kreis Höxter. Um diese zu stopfen, wurde im Sommer 2020 der Masterplan Mobilfunkausbau ausgerufen. Innerhalb eines Jahres sollten Dutzende neue Mobilfunkmasten die Versorgung mit LTE/4G verbessern. Wie ist der Stand jetzt, zwölf Monate später? Und was bringt die Zukunft? Ein Überblick. Was hat sich seit dem vergangenen Jahr getan? Telekom, Vodafone und Telefonica/O2 haben einige neue LTE-Funkmasten installiert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG