NW News

Jetzt installieren

0
Im Mittelpunkt des Höxteraner Schützenwesens: Die 2020 neu gekürte Königin Sandra Vogt gemeinsam mit Schützenkönig Frank Wiesemann vor der Nikolaikirche. - © Thomas Kube
Im Mittelpunkt des Höxteraner Schützenwesens: Die 2020 neu gekürte Königin Sandra Vogt gemeinsam mit Schützenkönig Frank Wiesemann vor der Nikolaikirche. | © Thomas Kube

Höxter Wo feiern die Höxteraner Schützen 2022 ihr Jubiläum?

Die Brückensperrung könnte den Floßplatz unerreichbar machen – der Vorstand der Gilde tagt dazu.

Simone Flörke
17.06.2021 | Stand 16.06.2021, 20:32 Uhr

Höxter. Wird es Corvey sein – oder ein anderer Ort? Wo feiern die Mitglieder der Höxteraner Schützen gemeinsam mit der Bevölkerung im nächsten Jahr das 425-jährige Jubiläum, das 2020 wegen Corona um zwei Jahre verschonen worden war? Darüber wird in der Vorstandssitzung an diesem Freitag, 18. Juni, beraten werden. Denn der Floßplatz wird schwerlich erreichbar sein, wenn die Weserbrücke wegen der Baumaßnahmen auch Anfang Juli 2022 noch weiterhin gesperrt sein sollte. Das Schützenfest beginnt am 2. Juli 2022 – die Sperrung ist zunächst bis 30. Juni angedacht. Ob diese enge Taktung der Termine so stehen bleiben kann und die Schützen damit an alter Stätte ihr Jubiläumsfest planen können, ist die große Frage.

Mehr zum Thema