0
Auf dem Areal der Eggelandklinik soll in den nächsten Jahren ein Wohn- und Lebensquartier für Bad Driburg entstehen. - © Burkhard Battran
Auf dem Areal der Eggelandklinik soll in den nächsten Jahren ein Wohn- und Lebensquartier für Bad Driburg entstehen. | © Burkhard Battran

Kreis Höxter Städtebau: 14,8 Millionen Euro für den Kreis Höxter

In Höxter fließt eine große Summe in die Landesgartenschau 2023 für die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes, der Weserpromenade und ihrer Zugänge zur Innenstadt (Lichtkonzept), fürs Hof- und Fassadenprogramm und den Abriss des Bahnhofsgebäudes. Wo außerdem was gefördert wird.

09.04.2021 | Stand 08.04.2021, 20:40 Uhr

Kreis Höxter. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat das „Städtebauförderprogramm 2021" und den „Investitionspakt Sportstätten 2021" veröffentlicht: Insgesamt 14.776.000 Euro fließen daraus in den Kreis. „Wir sind dem Land sehr dankbar, dass im Kulturland Kreis Höxter mit Hilfe dieser Gelder wichtige Projekte umgesetzt werden können", sagt Landrat Michael Stickeln und bringt seine Freude zum Ausdruck, dass mit mehr als fünf Millionen Euro Fördermitteln für die Landesgartenschau 2023 hier ein klares Signal vom Land gesendet werde. 

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren