NW News

Jetzt installieren

Geheiratet wurde auch trotz Corona - nur nicht immer wann und wie geplant. - © Pixabay
Geheiratet wurde auch trotz Corona - nur nicht immer wann und wie geplant. | © Pixabay
NW Plus Logo Kreis Höxter

Standesamt-Statistik: 19 Prozent weniger Trauungen im Corona-Jahr

2020 war in Höxter ein sehr kinderreiches Jahr. Es war auch - aus Corona-Gründen - nicht das beste Jahr zum Heiraten. Dennoch sinkt die Zahl der standesamtlichen Trauungen im Kreis nur leicht.

Judith Gladow

Kreis Höxter. Für alle, die runde Zahlen und spezielle Kombinationen für den eigenen Hochzeitstag bevorzugen, war 2020 naturgemäß recht vielversprechend. Doch dann kam Corona und machte viele Pläne - vor allem die im Frühjahr oder Frühsommer - zunichte. Bei den standesamtlichen Trauungen im Kreis Höxter zeigt sich das jedoch nur leicht. Einige Städte konnten sogar mehr Eheschließungen verzeichnen als im Vorjahr. Viel verschoben wurde aber überall und anders war der Gang zum Standesamt in jedem Fall. Einen neuen Rekord gab es dafür bei den Geburten, die das Standesamt Höxter beurkundet hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema