Die Verhandlung fand vor dem Amtsgericht Höxter statt. - © Pixabay (Themenbild)
Die Verhandlung fand vor dem Amtsgericht Höxter statt. | © Pixabay (Themenbild)
NW Plus Logo Höxter

Geldstrafe für Online-Rezension: Ist "Rassistin" eine Beleidigung?

Eine 38-Jährige bewertet ihre ehemalige Schule im Internet und bezeichnet ihre damalige Klassenlehrerin als Rassistin. Ein Polizist identifiziert die Schreiberin anhand ihres Stils. Jetzt steht sie vor dem Amtsgericht Höxter.

Svenja Ludwig

Höxter. Für Sibel A. (Name geändert) haben zwei Online-Rezensionen nun Folgen. Die 38-Jährige wurde vom Amtsgericht Höxter wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro verurteilt. Im November 2018 und im Juli 2019 soll Sibel A. bei Google ihre ehemalige Schule in Höxter bewertet haben. In den Kommentaren berichtet eine Verfasserin davon, in den 1990er Jahren Schülerin der Schule gewesen zu sein und dort Erfahrungen mit Rassismus gemacht zu haben. Konkret: Eine Lehrerin, Annegret M. (Name geändert), sei eine Rassistin. Die Angeklagte Sibel A...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema