0
In den Berufsschulen des Kreises Höxter sollen sowohl für Lehrer als auch Schüler mobile Endgeräte wie Tablets oder Laptops angeschafft werden. - © Pixabay
In den Berufsschulen des Kreises Höxter sollen sowohl für Lehrer als auch Schüler mobile Endgeräte wie Tablets oder Laptops angeschafft werden. | © Pixabay

Kreis Höxter Kreis Höxter investiert Millionen in Digitalisierung seiner Schulen

Für die Anschaffung mobiler Endgeräte für Berufskollegs und die Brüder-Grimm-Schule sollen gleich mehrere Förderprogramme genutzt werden.

Nicole Niemann
17.09.2020 | Stand 17.09.2020, 13:17 Uhr

Kreis Höxter. Der Kreis Höxter will sich die komplette Fördersumme aus dem Digitalpakt sichern. Deswegen stellt er den dazu erforderlichen Eigenanteil zur Verfügung. Das Geld stammt aus eingesparten Mitteln aus dem Programm „Gute Schule 2020“. Das haben die Mitglieder des Kreisbildungsausschusses einstimmig beschlossen. Nun muss der Finanzausschuss noch zustimmen.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group