Über eine Rampe kann der Bahnhof in Höxter für Radfahrer barrierefrei angefahren werden.  - © Hermann Ludwig
Über eine Rampe kann der Bahnhof in Höxter für Radfahrer barrierefrei angefahren werden.  | © Hermann Ludwig

Höxter Warum Bahnfahren für Radfahrer im Kreis Höxter so schwierig ist

Ob Sennebahn, Nordwestbahn, Eurobahn oder Deutsche Bahn: Wenn Radfahrer ihr Gefährt mitnehmen wollen, dann haben sie besonders im Berufsverkehr oft das Nachsehen. Der ADFC sieht großen Optimierungsbedarf und fordert Anreize zur Fortbewegung per Rad.

Eva Mikolajczak
Hermann Ludwig

Höxter. Ist Ulrich Ruschemeier mit der Bahn unterwegs, hat er meistens sein Klapprad dabei. Nur dann weiß der 2. Vorsitzende des ADFC-Kreisverbandes Paderborn sicher, dass er in den Zug einsteigen kann. Manchmal wird es nämlich eng in den Zügen von und nach Paderborn. Und für Fahrradfahrer kann das bedeuten: draußen bleiben und auf den nächsten Zug warten. Diese Erfahrung macht auch der Höxteraner Christian Schneider: „In den Sommerferien kann das schon mal knapp werden." Vorgesehen für Zweiräder sind eigentlich die Mehrzweckabteile...

realisiert durch evolver group