0
Bleibt länger gesperrt: Der Bahnübergang Brakeler Straße in Ottbergen. - © David Schellenberg
Bleibt länger gesperrt: Der Bahnübergang Brakeler Straße in Ottbergen. | © David Schellenberg

Höxter B 64-Sperrung bei Höxter dauert länger

Bahn braucht länger für Bauarbeiten

David Schellenberg
09.08.2019 | Stand 11.08.2019, 10:49 Uhr

Höxter-Ottbergen. Das Baustellenchaos im Kreis Höxter entspannt sich kaum. Denn die Sperrung des Bahnübergangs Brakeler Straße in Ottbergen dauert länger als geplant. Das teilte die Stadtverwaltung Höxter am Freitagmittag mit. Autofahrer, die auf der Bundesstraße 64 von Höxter nach Brakel oder umgekehrt wollen, müssen länger als geplant eine umfangreiche Umleitung in kauf nehmen. Wie die Stadt mitteilt, bleibe die Sperrung noch bis Mittwoch, 14. August, um 5 Uhr bestehen. "Grund sind Verzögerungen in der Wiederherstellung des Gleisbetts, die den Einbau des Bahnübergangs verhindern", so Stadtsprecher Sebastian Vogt. Ursprünglich hätte der Verkehr am Montag, 12. August, ab 6 Uhr wieder freigegeben werden sollen. Wie Nordwestbahn-Sprecher Steffen Högemann auf Anfrage von nw.de mitteilte, geht das Unternehmen davon aus, dass die Züge trotz der längeren Bauarbeiten ab Montag wieder planmäßig verkehren. "Wir haben zwar Gerüchte gehört, aber keine gegenteilige Mitteilung von der Deutschen Bahn erhalten." Er empfiehlt den Fahrgästen, sich über einen möglichen Schienenersatzverkehr auf der Homepage der Nordwestbahn, www.nordwestbahn.de, zu informieren. Längere Staus Derweil wurde die Baustelle auf der Kreuzung B 64/83 bei Godelheim am Donnerstagabend beendet und die Ampelregelung, die zu längeren Staus führte, aufgehoben. Die B 83 ist Richtung Wehrden und auch Richtung Godelheim wieder befahrbar. Aufgrund der Baustelle hat die Polizei an zwei Tagen in Amelunxen geblitzt und knapp 550 zu schnelle Autofahrer erwischt. Die wegen der Sperrung der Bahnübergänge in Ottbergen bleibt die Umleitung über die K18 über Lütmarsen, Ovenhausen und Brakel bestehen: Aus Richtung Höxter erfolgt sie über Lütmarser Straße, Lütmarser Tal (L755), Bosseborner Straße (L890), K18; aus Richtung der B64 bei Brakel in umgekehrter Reihenfolge über L863 (Ostheimer Straße), Am Schützenanger (später K18), L890 (Bosseborner Straße), Hauptstraße (L755), Lütmarser Tal und Lütmarser Straße.

realisiert durch evolver group