0

Höxter Details und Zahlen zur Landesgartenschau 2023 in Höxter

Bürgermeister Alexander Fischer stellt der Werbegemeinschaft Höxter weitere Details zur Planung

Simone Flörke
19.04.2018 | Stand 19.04.2018, 15:21 Uhr
Bei der Präsentation: Bürgermeister Alexander Fischer wirbt für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2023 in Höxter. Und er hoffe, dass bis dahin die neue Weserbrücke – immerhin Eigentum des Landes – fertig sein wird, sagte das Stadtoberhaupt auf eine Anfrage aus der Mitgliederrunde. - © Simone Förke
Bei der Präsentation: Bürgermeister Alexander Fischer wirbt für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2023 in Höxter. Und er hoffe, dass bis dahin die neue Weserbrücke – immerhin Eigentum des Landes – fertig sein wird, sagte das Stadtoberhaupt auf eine Anfrage aus der Mitgliederrunde. | © Simone Förke

Höxter. Die pessimistische Prognose geht von 340.000 Besuchern aus, die realistische von 410.000 und die optimistische von 500.000: Diese Zahlen aus der Machbarkeitsstudie für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2023 in Höxter stellte Bürgermeister Alexander Fischer den Mitgliedern der Werbegemeinschaft bei deren Jahresversammlung vor.

realisiert durch evolver group