0
Kreativ: 1,40 Meter im Durchmesser sind die Nisthilfen in Lütmarsen (l.) und Ovenhausen groß. - © Privat
Kreativ: 1,40 Meter im Durchmesser sind die Nisthilfen in Lütmarsen (l.) und Ovenhausen groß. | © Privat

Lütmarsen/Ovenhausen Projekt: Freundeskreis will in Dörfern Störche ansiedeln

Projekte: Die Mitglieder der "Grubestörche" in Lütmarsen und Ovenhausen haben in ihren Dörfern eine gemeinsame Initiative gegründet und Nisthilfen errichtet

Simone Flörke
18.08.2016 | Stand 18.08.2016, 14:15 Uhr
Sie packen es an: In Lütmarsen steht die Nisthilfe auf einem zehn Meter hohen Stamm. - © privat
Sie packen es an: In Lütmarsen steht die Nisthilfe auf einem zehn Meter hohen Stamm. | © privat

Lütmarsen/Ovenhausen. "Nun können die Störche kommen und unser Werk besichtigen", sagt Norbert Tenkhoff aus Ovenhausen. Dort war ebenso wie in Lütmarsen eine Nisthilfe für Störche errichtet worden. Initiiert hatte diese Aktion der Freundeskreis Grubestörche, der im Frühjahr in beiden Dörfern gegründet worden war. Tenkhoff: "Viele Menschen in den beiden Dörfern würden sich freuen, in den nächsten Jahren den Status Storchendorf zu bekommen. Die Initiatoren sind gespannt, was die Störche dazu sagen."

realisiert durch evolver group