NW Plus Logo Brakeln Verstopfung in Erkelns Unterwelt beseitigt - Grund für Überflutungen?

Sieben Freiwillige befördern in Erkeln bergeweise Bruchsteine ans Tageslicht. Sie hatten einen verrohrten Bachlauf blockiert und vielleicht Überflutungen im Ort verursacht.

Manuela Puls

Erkeln. Die Hochwasser-geplagten Erkeler greifen zur Selbsthilfe: Am Wochenende haben sie in Eigeninitiative ein Nadelöhr im Kanalsystem beseitigt – eine mögliche Ursache für die ständigen Überflutungen in den letzten Jahren. Bergeweise Bruchsteine kam zum Vorschein, die den verrohrten Lauf der „Bache“ verstopft hatten. Das hatte ein Dorfbewohner herausgefunden, der auf eigene Faust in die Erkelner Unterwelt hinabgestiegen war. „Da waren nur noch etwa 30 bis 40 Zentimeter Platz – kein Wunder...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema