0
Völlig zerstört: Am Morgen danach geht der Blick in die ausbrannte Lagerhalle, wo neben Autos auch Schmierstoffe und ähnliches gelagert waren. - © Burkhard Battran
Völlig zerstört: Am Morgen danach geht der Blick in die ausbrannte Lagerhalle, wo neben Autos auch Schmierstoffe und ähnliches gelagert waren. | © Burkhard Battran

Brakel Technischer Defekt als Brandursache in Brakel

Die Polizei beziffert nach dem Großbrand den Schaden in und an der Lagerhalle am Bahnhof auf 150.000 bis 200.000 Euro

Simone Flörke
15.10.2019 | Stand 15.10.2019, 20:10 Uhr

Brakel. Auf 150.000 bis 200.000 Euro Schaden hat die Polizei den Schaden bei dem Großbrand in der Nähe des Brakeler Bahnhofs am Montagmorgen korrigiert. Zunächst war man von 250.000 Euro ausgegangen.

realisiert durch evolver group