Eine starke Rauchgasentwicklung macht das Eigenheim Manrode nach dem Kellerbrand derzeit unbewohnbar. - © Feuerwehr Borgentreich
Eine starke Rauchgasentwicklung macht das Eigenheim Manrode nach dem Kellerbrand derzeit unbewohnbar. | © Feuerwehr Borgentreich

NW Plus Logo Borgentreich Starker Rauch macht Wohnhaus vorerst nicht mehr bewohnbar

Nach dem Kellerbrand in Manrode ist die Ursache für das Feuer laut Polizei geklärt. Ursache war offenbar ein technischer Defekt.

Dieter Scholz

Manrode. Die Brandursache sei nach erster Einschätzung vermutlich ein technischer Defekt an einem Gerät im Keller, meldet Polizeisprecher Jörg Niggemann. Durch die starke Rauchentwicklung sei das Wohnhaus in Manrode, zu dem am Dienstagabend ein Großaufgebot der Feuerwehr geeilt war, vorerst nicht bewohnbar, der Sachschaden belaufe sich schätzungsweise auf rund 70.000 Euro.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema