Der Renner im Weihnachtsbaumgeschäft ist der Nordmann. Er duftet zwar nicht, dafür hat er weiche Nadeln, die nicht piksen. - © Pixabay
Der Renner im Weihnachtsbaumgeschäft ist der Nordmann. Er duftet zwar nicht, dafür hat er weiche Nadeln, die nicht piksen. | © Pixabay

NW Plus Logo Kreis Höxter Worauf Kunden beim Weihnachtsbaum-Kauf achten sollten

Wer seinen Baum mit allen fünf Sinnen kauft, kann kaum etwas verkehrt machen. Aber wie steht es um die Nachhaltigkeit von Christbäumen?

Svenja Ludwig

Kreis Höxter. Er ist das Deko-Objekt zum Fest: der Weihnachtsbaum. Dicht grün benadelte Zweige, warmes Licht, Kugeln, Zapfen und Sterne in edlen, feierlichen Farbtönen, je nach Geschmack Glitzer, Lametta, Perlen. Und – zack – weihnachtet es in der guten Stube. Rund 30 Millionen Bäume kaufen die Deutschen vorm Fest. In den allermeisten Fällen entscheiden sich die Menschen für den sattgrünen Nordmann, der zwar nicht duftet, dafür aber nicht pikst. Platz zwei belegt mit Marktanteil die Blaufichte – auch im Kreis Höxter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG