0
Motorradfahrer stehen wegen der Verursachung von Lärm oft in der Kritik. - © Pixabay (Symbolfoto)
Motorradfahrer stehen wegen der Verursachung von Lärm oft in der Kritik. | © Pixabay (Symbolfoto)
Beverungen/Holzminden

Motorradlärm im Weserbergland: EU soll aktiv werden

Anwohnerinitiativen fordern beim Arbeitstreffen mit Europaparlamentarier Peter Liese die Verbesserung der Zulassungsbedingungen – gesellschaftlich akzeptable Lösung soll nicht zulasten der Biker gehen.

06.09.2020 | Stand 05.09.2020, 16:31 Uhr

Beverungen/Holzminden. Vertreter von Bürgerinitiativen aus Niedersachsen und NRW trafen sich in Beverungen zu einem Arbeitsgespräch mit dem südwestfälischen Europa-Abgeordneten und gesundheitspolitischen Sprecher der EVP-Fraktion, Peter Liese, sowie dem Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der Kommunalpolitischen Vereinigung, Christian Haase, um Maßnahmen zur entschiedeneren Bekämpfung von unnötigem Motorradlärm zu erörtern, der inzwischen bundesweit in vielen betroffenen Regionen für Ärger sorge.

Mehr zum Thema