Stehen für das Nein zur derzeitigen Planung: Die Rathauschefs und ranghohen Vertreter der Kommunen im Kreis Höxter. - © Simone Flörke
Stehen für das Nein zur derzeitigen Planung: Die Rathauschefs und ranghohen Vertreter der Kommunen im Kreis Höxter. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Beverungen/Kreis Höxter

Atommüll-Lager Würgassen: Eine Region sagt Nein

Die Kommunen im Dreiländereck übergeben die Resolutionen an Beverungens Bürgermeister Hubertus Grimm. Wie es nun weitergehen soll.

Simone Flörke

Beverungen. Es war schon ein eindrucksvolles Bild, das die zwölf Rathauschefs und ranghohen Vertreter auf dem Kellerplatz vor dem Beverunger Rathaus abgaben, als sie gemeinsam die Resolutionen gegen die derzeitige Planung für ein Logistiklager in Würgassen an den Hausherren Hubertus Grimm überreichten. Sie machten damit auch bei der Übergabe der Papiere aus den einzelnen Kommunen in NRW, Niedersachsen und Hessen – dazu kommen die Dokumente aus den Kreisen Höxter, Holzminden und Kassel – deutlich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema